Sängertag in Pfyn 8. September 2019

zur Fotogalerie

Fotos und Videos von Koni Schmid

img 1064Zum Verbandssängertag des Unterverbands „Harmonie“ Frauenfeld und Umgebung  kamen 19 Thurgauer Chöre und boten in der Kirche ihr Bestes und wurden von den Zuhörern in der übervollen Kirche mit kräftigen Applaus belohnt. Die meisten Chöre liessen sich von je 2 Experten (Helene Haegi, Ueli Kilchhofer, Lisa Appenzeller und Peter Appenzeller) bewerten. Nach jeweils 4 Chören wechselten die Experten und gaben anschliessend konstruktive Hinweise für die Chöre und Dirigenten, wie sie sich noch weiter verbessern können. Neu war, dass es für die Bewertung keine Prädikate (vorzüglich, sehr gut, …) gab sondern Schulnoten (6.0, 5.5, 5.0, …). Damit soll eine bessere Differenzierung der Bewertung erreicht werden. In der Mittagszeit und am Ende der Chorvorträge traten die Frauenfelder Stadtjodler Heimelig mit jeweils einem halbstündigen Programm auf.

Mittag gab es in der erst 3 Monate alten Mehrzweckhalle. Im Zehnminutentakt bekamen die Chöre Getränke, Essen und eine Cremeschnitte zügig serviert. Die Gäste konnten sich aber auch im Café in der Trotte und unter einem Dach mit Getränken versorgen. Das Bier wurde originell in einem historischen Feuerwehrauto gezapft. Leider spielte das Wetter nicht mit, es war kühl und hatte den ganzen Tag geregnet.

img 1224 img 1261

Am Nachmittag trafen sich dann alle zum Festakt in  der Mehrzweckhalle. Die Städtlimusik unterhielt die Gäste auf der Bühne. Als der Fahnenmarsch erklang schlängelten sich 17 Fahnen unter Führung der Fahne des Thurgauer Kantonalgesangverbands mit ihren stolzen Fähnrichen durch den Saal und bildeten auf der Bühne einen Halbkreis. Der Präsident vom gemischten Chor Pfyn Urs Knill, OK-Präsident Jürg Schwarz und Gemeinderätin Karin Grossglauser hielten kurze Ansprachen an die Sängerinnen und Sänger. Kantonalverbands- und Unterverbandspräsident Roland Kuratli hielt augenzwinkernd einen USB-Stick hoch auf der er angeblich eine halbstündige Präsentation vorbereitet hatte, doch es gäbe leider keine Möglichkeit, sie zu zeigen. Am Ende seiner humorvollen Ansprache lud er alle Chöre zum Kantonalgesangfest vom 15.-17. Mai 2020 nach Frauenfeld ein. Die Pfyner Chorleiterin Sonja Stierli stimmte das Thurgauerlied und den Festhymnus „Fröhlich klingen uns’re Lieder an“, bevor Jurychefin Haegi die Auftritte der Chöre im Allgemeinen bewertete. Es wurden viele Musikstile aufgeführt. Sie vermisste Klassiker und hätte sich mehr Musikalität gewünscht.

Nun wurden die Benotungen bekannt gegeben, und die Chöre bekamen eine Urkunde. Die Höchstnote 6.0 bekamen die Männerchöre Märstetten und Schmidshof und der Damenchor Balterswil. Viele Chöre freuten sich über ihren Erfolg, wenige waren im ersten Moment von der Bewertung etwas enttäuscht. Nach dem Festakt wurde aber noch weiter gefeiert. Speziell der Gemischte Chor Mettlen und der Damenchor Kurzdorf beide unter Leitung von Roland Kuratli (mit zwei Krawatten) stimmten noch einige Lieder gemeinsam an.

Vielen Dank dem Gemischten Chor Pfyn, dem OK und den Helfern für die sehr gute Organisation dieses schönen Sängertages.

GF Pfyn19 Flyer vorn GF Pfyn19 Flyer hinten

Folgende Chöre nahmen am Sängertag teil:

  1. Frauenchor Wigoltingen
  2. Männerchor Weiningen-Nussbaumen
  3. Chor Wyfelde
  4. Männerchor Märstetten
  5. Männerchor Wängi
  6. Männerchor Buch Frauenfeld
  7. Damenchor Kurzdorf Frauenfeld
  8. Männerchor Oberneunforn
  9. Frauenchor Eschlikon-Münchwilen
  10. Männerchor Schmidshof
  11. Männerchor Ermatingen
  12. Männerchor Hefenhausen-Wäldi
  13. Sängerrunde am Nollen
  14. Gemischter Chor Mettlen
  15. Salto Chorale
  16. Damenchor Balterswil
  17. Männerchor Eschenz
  18. Männerchor Bussnang-Rothenhausen
  19. Männerchor Gachnang
  • Stadtjodler Heimelig Frauenfeld (2 Auftritte)
  • Städtlimusig Pfyn (Platzkonzert und Festakt)
  • Gemischter Chor Pfyn (Organisation)

Bericht der Thurguerzeitung

zur Fotogalerie