Suisameldung

suisa logoEs ist wiederum Zeit für die SUISA-Meldungen.

Der Eingabeschluss für die Listen ist jeweils der 31. Dezember des entsprechenden Jahres. Aufführungen können aber auch laufend erfasst werden.

Es ist wichtig, dass alle Chöre dieser Aufforderung nachkommen, um den mit der SUISA ausgehandelten Vertrag zu erfüllen.

Auf der SCV-Webseite finden Sie eine Anleitung.

Die gesungenen Werke werden online auf der Seite http://www.ifv-scv.ch/ gemeldet.

Was ist ab 2019 neu?

Die SCV benützt ab August 2019 das Erfassungsprogramm des Schweizerischen Blasmusikverbandes SBV (deshalb die Internet-Adresse db.windband.ch). Für die Werkauswahl stehen alle in den letzten 10 Jahren von den Chören der SCV gemeldeten Werke zur Verfügung. Für die Kontrolle, ob ein Chor seine Werke eingereicht hat, sind neu die Kantonalverbände zuständig. Die Mitgliedchöre erhalten am Anfang des folgenden Jahres ein Erinnerungs-Mail von ihrem Kantonalverband. Mitgliedchören, welche die Übermittlung versäumen, können die Kantonalverbände 100 Franken verrechnen.

Die neue Datenbank befindet sich auf db.windband.ch

Revival Dirigentenkurs Stein am Rhein 16.– 17. November 2019

Dirigent SchattenOb ein Anfängerkurs, Weiterbildungskurs oder ein Austausch in Stein am Rhein stattfindet, ist noch nicht definitiv.

Sicher ist, dass Andrea Liebschwager und René Aebi, zusammen mit anderen Leiterinnen und Leitern, wieder einen Kurs anbieten, in dem sich alle Interessierten wohl fühlen sollen und etwas Neues kennen lernen dürfen.

Ganz wichtig ist, dass nicht nur Dirigentinnen und Dirigenten am Kurs teilnehmen, sondern alle, die Interesse am Dirigieren haben, die als Vize einsteigen möchten oder einfach mal das Gefühl spüren möchten, vorne zu stehen.

Ehrungen 30+   2019

TKGV Veteranenpin

Mehrzweckhalle, 8570 Schönholzerswilen, Oberdorfstrasse 6
Samstag, 09. November 2019, 13.30 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren

Zur Veteranenehrung 2019 laden wir hiermit die von Ihnen gemeldeten Sängerinnen und Sänger ganz herzlich ein.

Vorstandsmitglieder und weitere Sängerinnen und Sänger, welche die Jubilarinnen und Jubilare begleiten, sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.
Vielen Dank, dass Sie Ihre Vereinsmitglieder dementsprechend informieren.

Die wichtigsten Programmpunkte:

  • 13.30 Uhr Apéro mit Rückgabe der Sängerpässe
  • 14.00 Uhr Beginn der Ehrungen 30+
  • 16.30 Uhr zirka Ende des offiziellen Teils

Nach der Feier gemütliches Beisammensein

Mit herzlichen Grüssen

THURGAUER KANTONALGESANGVERBAND
Hanspeter Bamert

TG tg gesangfest2020 LogoKantonalgesangfest 15.-17.Mai 2020 in Frauenfeld

Das 77. Thurgauer Kantonalgesangfest findet vom 15.-17. Mai 2020 in Frauenfeld statt. Die Mitglieder des OK unter Leitung von Alt-Stadtrat Werner Dickenmann kommen teilweise aus den Reihen vom Belcanto-Chor Frauenfeld und dem Damenchor Kurzdorf. Kantonaldirigent René Aebi übernimmt die Organisation der Chöre und Experten. Das Patronat will Regierungsrätin Monika Knill übernehmen. Auftrittsorte und die Festwirtschaft sind kompakt in der Frauenfelder Innenstadt geplant.

 Die Webseite www.tg-gesangfest2020.ch wird in Kürze aufgeschaltet.

Chöre können sich aber schon provisorisch anmelden.

TKGF20 Prov AnmeldungProvisorische Anmeldung zum TKGF 2020

Für die Organisation des Festes bittet das OK alle an einer Teilnahme interessierten Chöre sich möglichst bald anzumelden.

Ausserkantonale und ausländische Chöre können sich auch anmelden.

Das provisorische Anmeldeforular befindet sich hier:

https://www.tg-gesangfest2020.ch/clubdesk/www?p=1000000

Sängertag in Pfyn 8. September 2019

zur Fotogalerie

Fotos und Videos von Koni Schmid

img 1064Zum Verbandssängertag des Unterverbands „Harmonie“ Frauenfeld und Umgebung  kamen 19 Thurgauer Chöre und boten in der Kirche ihr Bestes und wurden von den Zuhörern in der übervollen Kirche mit kräftigen Applaus belohnt. Die meisten Chöre liessen sich von je 2 Experten (Helene Haegi, Ueli Kilchhofer, Lisa Appenzeller und Peter Appenzeller) bewerten. Nach jeweils 4 Chören wechselten die Experten und gaben anschliessend konstruktive Hinweise für die Chöre und Dirigenten, wie sie sich noch weiter verbessern können. Neu war, dass es für die Bewertung keine Prädikate (vorzüglich, sehr gut, …) gab sondern Schulnoten (6.0, 5.5, 5.0, …). Damit soll eine bessere Differenzierung der Bewertung erreicht werden. In der Mittagszeit und am Ende der Chorvorträge traten die Frauenfelder Stadtjodler Heimelig mit jeweils einem halbstündigen Programm auf.

Mittag gab es in der erst 3 Monate alten Mehrzweckhalle. Im Zehnminutentakt bekamen die Chöre Getränke, Essen und eine Cremeschnitte zügig serviert. Die Gäste konnten sich aber auch im Café in der Trotte und unter einem Dach mit Getränken versorgen. Das Bier wurde originell in einem historischen Feuerwehrauto gezapft. Leider spielte das Wetter nicht mit, es war kühl und hatte den ganzen Tag geregnet.

img 1224 img 1261

Choropenair Weinfelden 05.07.2019

img 1177Zum 13. Mal trafen sich Chöre zum friedlichen Singen im Herzen des Thurgaus. Das Chor OpenAir hat eine lange Tradition, die weitergeführt werden soll.

Was im Jahr 1994 seinen Anfang nahm, wird in regelmässigen Abständen weitergepflegt. Alle zwei Jahre treffen sich Chöre aus der nahen (und weiteren) Umgebung zum Singen, Zuhören und Plaudern in Weinfelden. Die Freude am Gesang steht im Vordergrund.

Ab 19 Uhr gab es auf dem Platz vor der Katholischen Kirche Weinfelden Speisen und Getränke. 15 Chöre traten von 20.10 bis nach 22.30 dann vor dem Haupteingang der Kirche auf. Die zahlreichen Zuhörer lauschten aufmerksam den Lieder verschiedenster Genre aus aller Welt. Traditionell machte der Gemischte Chor aus Mettlen den Abschluss und sangen mit den Zuhörern ein afrikanisches Lied und als traditionellen Abschluss "Alls was bruchsch auf der Welt". Während der gesamten Zeit war auch die Festwirtschaft für Singende und Zuhörende offen. Nach den Chorvorträgen ging der Festbetrieb bis in den Morgen weiter ...